KONTAKT

mobil: 0176 21736266

email: ron_z@web.de

VITA

seit 2016

freischaffender Regisseur

2012 - 2016  

Regiestudium / Hochschule für Musik und Theater Hamburg

2008 - 2012   

Schauspiel-Engagement / Staatstheater Saarbrücken

2004 - 2008

Schauspielstudium / Hochschule für Musik und Theater Leipzig

REGIE

2018

im Prozess

Nähe / Theater Osnabrück

Uraufführung des Osnabrücker Dramatikerpreises

2018

im Prozess

Staging Democracy

Stückentwicklung mit Hamburger Bürgerinnen & Bürgern

2018

 

Durcheinandertal / Landestheater Detmold

Romanadaption von Friedrich Dürrenmatt

2017

 

Bandscheibenvorfall / Theater Osnabrück

von Ingrid Lausund

2017

 

Arbeitest du noch oder lebst du schon / Körberforum Hamburg

im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Neue Lebensarbeitszeit"

2017

 

Terror / Theater Osnabrück

von Ferdinand von Schirach    

2016

 

Eines langen Tages Reise in die Nacht / Landestheater Detmold

von Eugene O'Neill

2016

 

heimaten 1-10 / Junges Schauspielhaus Hamburg

monatliche Veranstaltungsreihe zum Thema Heimat

2016                  

 

Gilgamesch / Kampnagel

Abschlußinszenierung

2015

 

Faust - oder Lachen ist besser als weinen / Theater Haus im Park

Inszenierung mit Senioren und Jugendlichen zur Frage: Wonach strebe ich?

2015

 

Der Finstere Plan der Vintila Radulezcu / Theater Osnabrück

Inszenierung zum Spieltriebe-Festival

2015

 

Kasimir & Karoline - Ein Klassentreffen / Deutsches Schauspielhaus HH

Inszenierung mit ehemaliger Schauspielklasse 10 Jahre später

2015

 

Menschen Machen Menschen / Sprechwerk Hamburg

Eine postdramatische Monumentalcollage zur Frage: Was ist der Mensch?

2014

 

School of Normal / Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Künstlerische Mitarbeit beim Stadtprojekt NEW HAMBURG

2014

 

Zimmer No. 101 / Theater Drachengasse Wien

Inszenierung beim Nachwuchs-Wettbewerb 'Romeo und Julia sind tot'

2014

 

Der Weisse Heiland / Theaterakdemie Hamburg, Kaltstartfestival

Inszenierung zum Thema Kolonialisierung und Entwicklungshilfe

2014

 

König Lear - Das verlorene Selbst / Theater Haus im Park, Kampnagel

Inszenierung mit Senioren zum Thema Demenz

2012      

 

Egotrips / Staatstheater Saarbrücken

Drei postironische Monologe über das Künstlerdasein

2011

 

Sonnenallee / Staatstheater Saarbrücken

Inszenierung nach Thomas Brussigs Roman

2009

 

Sex 1 - 4 / Staathstheater Saarbrücken

Szenisch-musikalische-LateNightReihe zum Thema Sex

AUSZEICHNUNGEN

2017 / 2018 Jahresstipendium der Claussen Simon Stiftung
2014 Finalist beim Nachwuchs-Theater-Wettbewerb "Romeo und Julia sind tot"
2012                  Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes
2011 Nominierung zum Bürgerpreis der deutschen Einheit mit 'Sonnenallee'
2008 Deutscher Studienpreis der KörberStiftung mit 'Glück statt Wachstum'

SONSTIGES

2016 Dozententätigkeit an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
2016/2017 Leitung der Veranstaltungsreihe HEIMATEN 1-10 
2014                Gründung / Koordination des BRUTKASTEN-FESTIVALS
2014 - 2016 Gründung / Leitung der Veranstaltungsreihe SALON KLEINER MICHEL
2013 - 2015 Gründung / Leitung des BRUTKASTEN an der Theaterakademie