KONTAKT

mobil: 0176 21736266

email: ron_z@web.de

KASIMIR & KAROLINE - EIN KLASSENTREFFEN (nach Horvath)

Deutsches Schauspielhaus Hamburg (Studienprojekt) 2015

Ein Jubiläum auf dem Oktoberfest - 10 Jahre nach bestandener Aufnahmeprüfung an der renommierten Schauspielschule Mendelssohn Bartholdy in Leipzig trommelt Regiestudent Ron Zimmering seine ehemalige Schauspielklasse für ein waghalsiges Experiment zusammen: 17 Schauspieler, 1 Regisseur und einer, der es von allen am besten weiß: Ödön von Horvath. Sein Stück Kasimir & Karoline soll aufgeführt werden. Ein logistischer Kraftakt: die ehemaligen Kommilitonen, bundesweit verstreut, zwischen Knebelvertrag und HartzIV, großem Haus und Provinz, Fallschirmkurs und Kindersegen.

 

Doch alle treten an. Wie damals. Sehen und gesehen werden. Im Anfang ein Glaube,

im Humpen schäumt Hoffnung, doch das Maß ist voll - die Liebe verschieden. Eine Klasse zieht Bilanz: Was verbindet uns? Was ist aus uns geworden? Wie bestimmen Anerkennung und Marktwert unsere Beziehungen? In wechselnden Rollen ringen der arbeitslose Kasimir und die abtrünnige Karoline inmitten einer Klassengesellschaft.

Prost Arschloch! Ein Abend über Wunden, Wahnsinn und Wahrheiten.

 

Regie Ron Zimmering / Dramaturgie Max Kraft, Elise Schobeß / Bühne Anita Könning /

Kostüm Dennis Peschke / Lichtdesign Phil Kong / Musikalische Leitung Dorian Behner /

 

Regieassistenz Gina Luisa Engel / Kostümassistenz Maria Jacob / Produktionsleitung Almut Schlepper / Mit Mohamed Achour, Olaf Becker, Oliver Chomik, Franziska Hartmann, Anne Hoffmann, Manuel Krstanovic, Felix Lampert, Johannes Moss, Michael Pietsch, Jonas Riemer, Lissa Schwerm, Anja Taschenberg, Christoph Wünsch