KONTAKT

0176 21736266

ronzimmering@gmail.com

DAS WEISSE DORF - Gewinner Heidelberg Stückemark

Uraufführung von Teresa Dopler / Theater Heidelberg

Premiere am 24. April 2019

Ruth und Ivan begegnen sich auf einer Flusskreuzfahrt auf dem Amazonas wieder. Es ist schon einige Jahre her, dass sie sich »ein paar Monate lang gekannt haben«, bevor Ivan beruflich nach Amerika ging und Ruth ihre erste Stelle in der Schweiz antrat. Inzwischen haben beide Karriere gemacht und sind in neuen Beziehungen, die auf ihre Weisen durchaus gut funktionieren – und dennoch brennt die Luft zwischen Ivan und Ruth. Es wäre vielleicht eine vollkommene Liebe gewesen, so vollkommen wie das weiße Dorf in Andalusien, von dem Ruth nur Ivan erzählt, und in dem sie sich im nächsten Sommer höchstwahrscheinlich doch nicht treffen werden. Zu sehr haben sie verinnerlicht, Menschen zu sein, »die über Dinge hinwegkommen«, »denen nichts sehr viel bedeutet«.

 

Teresa Dopler entwirft ein tieftrauriges Porträt zweier Menschen, das unter dem Mantel großer Leichtigkeit falsche Lebensentscheidungen in Frage stellt. Die Autorin wurde 1990 in Linz geboren und lebt in Wien. Sie studierte Sprachkunst und Theaterwissenschaft in Wien. 2014 und 2016 wurde ihr das DramatikerInnenstipendium des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung zuerkannt. 2015 wurde sie für den Osnabrücker Dramatikerpreis nominiert, zudem erhielt sie das Literaturstipendium der Stadt Linz. Mit »Das weiße Dorf« gewann Teresa Dopler den Autor*innenpreis 2019 des Heidelberger Stückemarkts.

 

Regie Ron Zimmering / Bühne Ute Radler / Dramaturgie Maria Schneider